Billy Biber Spielverpackung

Billy Biber

Wer stibitzt Billy Biber die meisten Baumstämme von seinem Damm? Doch Vorsicht, wirst du von Billy erwischt, ist der nächste dran!

1 bis 4 Spieler
ab 4 Jahre
10 Minuten Spieldauer
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

So eine Biberei

Billy Biber möchte eigentlich auf seinem selbstgebauten Damm nur ausruhen. Aber die Biberkinder haben andere Pläne. In dem Geschicklichkeitsspiel “Billy Biber” von Ravensburger versuchen darum ein bis vier Spieler ab 4 Jahren so viele Baumstäbe wie möglich aus Billys Damm zu mopsen.

Billy Biber Rückseite der Spielverpackung
Spielziel von Billy Biber ist, von jedem Baumstamm zwei zu bekommen, ohne, dass der Damm bricht.

Ziel von Billy Biber

Alle Spieler versuchen mit Geschick und ruhigen Fingern die bunten Baumstämme aus Billy Bibers Damm zu entfernen. Dabei will jedes Biberkind zwei braune, zwei orangene und zwei gelbe Baumstämme bekommen.

Spielinfos

Autor: Kai Haferkamp

Erscheinungsjahr: 2009

Spieldauer: 10 Minuten

Alter: ab 4 Jahren

Spieler: 1 bis 4

Spielanleitung (PDF): Spielregeln

Spielinhalt

  • 1 Biber
  • 1 Spielelandschaft
  • 2 grüne Fleece-Aufkleber
  • 42 Baumstämme
  • 42 Zauberfolien-Aufkleber
  • 1 Holzstab

Billy Biber Spielanleitung

Spielinhalt von Billy Biber

Spielvorbereitung

Bevor die fröhliche Jagd nach den Baumstämmen losgehen kann, muss Billys Biberdamm erst einmal aufgebaut werden. Dazu werden die zwei grünen Uferteile in das blaue Seefeld gesteckt, sodass sie nicht verrutschen können. Anschließend platzieren die Spieler das Spielfeld so, dass jeder Biber gut an die Baumstämme gelangen kann.

Baumstämme stapeln

Die Baumstämme des Damms werden zwischen die beiden Uferteile so gelegt, dass die unterste Reihe aus fünf zufälligen Stämmen besteht. Die nächste Reihe besteht aus sechs Stämmen. Darüber kommen wieder fünf Stämme und immer so weiter. Die oberste Reihe des Biberdamm besteht bei richtiger Anordnung aus nur vier Holzstämmen.

Billy bereit machen

Auf Billys Bauch befindet sich ein An-/Ausschalter. Vor dem Spiel wird der Schalter in die An-Position geschoben. Anschließend wird der Biber so auf die oberste Baumstammreihe gelegt, dass er die Spieler direkt anschaut. Wenn Billy zu meckern beginnt, warten die Spieler einen kleinen Moment, bevor sie mit dem Spiel beginnen. Sobald der Biber richtig liegt, wird er wieder ruhig.

Wer fängt an?

Bevor es losgehen kann, entscheiden die Spieler, wer anfangen darf. Normalerweise beginnt das jüngste Biberkind die Partie. Die Spieler können aber auch auslosen, wer beginnen darf.

Wie wird Billy Biber gespielt?

Die Spieler versuchen im Uhrzeigersinn, Baumstämme aus dem Biberdamm zu schieben. Dazu verwendet der Spieler, der an der Reihe ist, den kleinen Holzstab. Mit dem Stab sucht er sich einen Holzstamm aus und schiebt ihn vorsichtig aus dem Damm, bis er rausfällt. Dabei muss der Spieler versuchen die anderen Stämme möglichst wenig zu bewegen, um Billy nicht aufzuschrecken.

Nur die unteren Stämme zählen

Die Stämme aus der obersten Reihe des Biberdamms dürfen nicht verschoben werden. Sollte es dazu kommen, dass sich in der obersten Reihe nur Stämme einer Farbe befinden, dürfen die Spieler vor Beginn die Stämme noch einmal herausnehmen und neu anordnen, um eine bessere Mischung der Farben zu erreichen.

Den richtigen Stamm behutsam rausschieben

Der Spieler, der gerade an der Reihe ist, muss genau darauf achten, welchen Stamm er herausschiebt und wie Billy reagiert. Wenn er es schafft den Stamm zu entfernen, ohne dass Billy meckert, darf er den Stamm behalten. Wenn er allerdings schon von einer Farbe zwei Stämme besitzt und versehentlich einen dritten Stamm derselben Farbe aus dem Damm schiebt, muss er den Stamm einem anderen Mitspieler seiner Wahl geben.

Was, wenn mehr als ein Stamm aus dem Damm geschoben wurde?

Wenn ein Spieler mehr als einen Stamm aus dem Damm schiebt, darf er nur einen Stamm behalten. Die übrigen Stämme gibt er an seine Mitspieler, wenn diese noch Stämme in der Farbe brauchen. Wenn keiner der anderen Spieler einen herausgeschobenen Stamm benötigt, wird der Stamm vorsichtig wieder oben auf den Damm gelegt.

Zauberfolie prüfen

Sobald ein Spieler einen Stamm erfolgreich aus dem Damm entfernt hat, ohne dass Billy sich gerührt hat, überprüft er die Zauberfolie an der Seite des Stamms. Dazu erwärmt er die Folie mit seinem Daumen. Wenn darunter das Symbol mit den Jahresringen auftaucht, darf der Spieler den Stamm behalten. Taucht ein Stern auf, ist der Spieler noch einmal an der Reihe. Wenn jedoch ein Holzwurm sichtbar wird, hat der Spieler Pech gehabt. Er muss den Stamm aus dem Spiel nehmen. Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe.

Was, wenn zu stark gewackelt wird?

Bewegt ein Spieler beim Schieben eines Damms die anderen Stämme dagegen zu stark, wird Billy munter. Er fängt an zu meckern, weil ihm der Diebstahl gar nicht schmeckt. Der Spieler, den Billy ausmeckert, muss seinen gerade bewegten oder entfernten Stamm wieder oben auf den Damm legen. Außerdem werden alle Stämme mit Holzwürmern, die vorher aus dem Spiel entfernt wurden, wieder zurück auf den Damm gelegt. Billy wird wieder auf seinem Platz platziert und nachdem er sich beruhigt hat, darf der nächste Spieler sein Glück probieren.

Wie endet Billy Biber?

Wenn es ein Spieler schafft jeweils zwei braune, zwei orangene und zwei gelbe Stämme aus dem Damm zu entfernen, ohne dass Billy sich regt, gewinnt er das Spiel. Allerdings zählen nur Baumstämme mit den Jahresringen oder mit einem Stern. Stämme mit einem Holzwurm zählen nicht für den Sieg.

Billy Biber Erweiterungen und Versionen

Billy Biber Mitbringspiel

2009 veröffentlichte Ravensburger “Billy Biber” in einer kompakteren Variante als Mitbringspiel. Der Damm und die Stäbe sind kleiner und werden in der Spielschachtel aufgebaut. Es gibt auch keine mehrfarbigen Stämme. Außerdem erhält jeder Spieler zwei sogenannte “Meckerchips”. Die Spieler versuchen reihum Stämme aus dem Damm zu schieben. Wenn sich Billy dabei bewegt oder der Damm zusammenbricht, muss der Spieler an der Reihe einen Meckerchip abgeben und der Damm wird wieder aufgebaut. Wenn ein Spieler seine beiden Meckerchips abgeben musste, scheidet er aus. Es gewinnt der Spieler, der als Letzter noch mindestens einen Meckerchip besitzt.

1-4 Spieler
10-15 Minuten Spieldauer
erschienen in 2009
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Billy Biber Kartenspiel

Bei dieser Spielvariante für drei bis sechs Spieler ab 3 Jahren stammeln die jungen Biber keine Stämme, sondern Karten. Dazu dürfen sie immer zwei Karten nehmen, die das gleiche Motiv haben. Es gewinnt der Spieler, der sich die meisten Kartenpaare sichern kann.

3-6 Spieler
15 Minuten Spieldauer
erschienen in ?
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Billy Biber Happy-Meal Edition

In der Happy-Meal-Edition steht die Welt Kopf. Denn statt Stämme aus dem Damm zu mopsen, müssen die Spieler versuchen, selber so viele Stämme aufzustapeln wie möglich. Das ist allerdings schwierig, denn der Untergrund besteht aus drei Wasserfontänen und ist sehr wackelig. Außerdem sind die Stämme sehr dünn und können den Damm schnell zum Einsturz bringen.

1-4 Spieler
10 Minuten Spieldauer
erschienen in ?
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Tipps und Tricks für Billy Biber

Wie lässt sich der Schwierigkeitsgrad von Billy Biber steigern?

Billy Biber ist sehr gelenkig. Er kann nicht nur auf dem Bauch liegen, sondern auch auf seinen Hinterpfoten oder auf seiner Nase balancieren. Allerdings ist er dabei auch anfälliger für Bewegungen, sodass die Spieler noch mehr aufpassen müssen, um Billy nicht aufzuschrecken.

Kann Billy Biber alleine gespielt werden?

Wenn ein Spieler alleine spielen möchte, dann kann er sein Geschick gegen den meckernden Bieber unter Beweis stellen. Das Ziel in dieser Solovariante besteht darin, so viele Stämme aus dem Damm wie nur irgendwie möglich zu entfernen, bevor Billy etwas von dem Diebstahl merkt. Wird der Spieler bei seinem kleinen Raubzug erwischt, muss er den Damm wieder aufbauen. Danach kann er versuchen seinen eigenen Highscore zu schlagen.

Was meckert Billy Biber eigentlich?

Auch wenn es etwas schwer zu verstehen ist, schimpft der wachsame Biber tatsächlich: “Hey, Finger weg von meinen Holzstämmen!” Dabei ist er so schnell, dass es wie wütendes Bibergeschnatter klingt.

Billy Biber braucht 2 1,5V Batterien vom Typ LR14, auch Baby oder C genannt.

Welche Batterien braucht Billy Biber?

Damit Billy richtig loslegen kann, werden zwei 1,5V-Batterien vom Typ LR14/A76/KA76/V13GA benötigt. Diese Batterien findet man bei den Knopfbatterien.

Was sollte bei der Aufbewahrung beachtet werden?

Wichtig ist, dass die Batterien nach dem Spielen aus der Biber-Figur entfernt werden. Wenn sie in Billys Bauch bleiben und man vergisst den An-/Aus-Schalter wieder in die Ursprungsposition zu schieben, dann kann der Biber auch in der Schachtel munter vor sich hinmeckern. Außerdem können die Batterien Feuchtigkeit anziehen und dadurch mit der Zeit kaputt gehen. Darum ist es besser die Batterien immer direkt vor dem Spiel in die Spielfigur einzusetzen und sie hinterher wieder herauszunehmen, um eventuelle Beschädigungen zu vermeiden.

Wo gibt es Ersatzteile für Billy Biber?

Wenn Holzstämme, Uferteile oder Billy Biber selbst beschädigt sind oder fehlen, können Ersatzteil bei Ravensburger ganz bequem nachbestellt werden. Der Ersatzteilserver ist über den folgenden Link zu erreichen:

https://www.ravensburger.de/service/ersatzteilservice/index.html

Ähnliche Spiele wie Billy Biber

Spinderella
2 bis 4 Spieler
von 2015
SOS Affenalarm
2 bis 4 Spieler
von 2012
Plitsch Platsch Pinguin
1 bis 5 Spieler
von 2005
Doktor Bibber
1 bis 6 Spieler
von 1965
Bop It!
1 bis 99 Spieler
von 1996
Mister Pups
2 bis 6 Spieler
von 2016