Spielverpackung von Hedbanz

Hedbanz – Was bin ich?

Das Spielprinzip von Hedbanz ist wohlbekannt: Wer am schnellsten den Begriff auf seiner Stirn errät, gewinnt!

2 bis 6 Spieler
ab 8 Jahre
30 Minuten Spieldauer
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Was bin ich?

Hedbanz ist ein Rate- und Kommunikationsspiel für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren. Jeder Spieler erhält ein Stirnband mit einer daran befestigten Karte, welche der Spieler selbst nicht sehen kann. Mit Chips ausgestattet werden kurze „was bin ich?“ Fragen gestellt bis die Sanduhr abgelaufen ist. Wenn die Karte innerhalb der Zeit richtig erraten wurde, darf ein Chip abgegeben werden und die nächste Karte in das Stirnband gesteckt werden. Wer als erster keine Chips mehr hat, der gewinnt.

Spielinhalt von Headbanz
Ziel von Hedbanz ist, durch die richtige Fragestellung möglichst schnell alle Chips abzugeben.

Ziel von Hedbanz

Das Ziel des Spiels besteht darin, die richtigen kurzen Fragen zu stellen, um die Worte auf der Karte zu erraten. Durch das richtige Erraten darf jeweils ein Chip abgegeben werden. Hierbei besteht das Ziel darin, alle Chips loszuwerden.

Spielinfos

Autor:

Erscheinungsjahr: 2012

Spieldauer: 30 Minuten

Alter: ab 8 Jahren

Spieler: 2 bis 6

Spielanleitung (PDF): Spielregeln

Spielinhalt

  • 72 Spielkarten
  • 24 Spielchips
  • 6 Stirnbänder
  • 1 Sanduhr
  • 1 Spielanleitung

Hedbanz Spielanleitung

Spielvorbereitung

Zu Beginn werden alle Karten verdeckt in die Mitte des Spieltisches gelegt. Jeder Spieler nimmt sich daraufhin ein Stirnband und zieht es an. An jeden Spieler wird dann eine verdeckte Karte ausgeteilt, welche in den Clip des Stirnbandes gesetzt wird. Die Bildseite darf nur von den anderen Spielern gesehen werden und nicht vom Ratenden. Jeder erhält zu Beginn drei Spielchips und eine Fragekarte. Die restlichen Spielchips stellen die Bank dar. Diese werden, falls eine Karte nicht vor Ablauf der Sanduhr erraten wird oder wenn ein Spieler aufgibt wieder verteilt.

Wie wird Hedbanz gespielt?

Der jüngste Spieler macht den Anfang und die anderen Spieler schließen sich im Uhrzeigersinn an. Der erste Spieler dreht die Sanduhr um und stellt den anderen Spielern kurze Fragen, welche dabei helfen, die Karte im Stirnband zu erraten. Sobald allen Spielern jeweils eine Frage gestellt wurde, beginnt eine neue Fragerunde. Die Fragerunden sind so lange möglich, bis die Sanduhr abgelaufen ist.

Wer am Zug ist, dreht die Sanduhr um und stellt den anderen Spielern reihum kurze Fragen, um zu erfahren, was auf der Karte steht.

Wer die richtigen Fragen stellt, gewinnt

Um die richtigen Fragen stellen zu können, gibt es auf den Fragekarten Beispielfragen. Diese Beispiele müssen nicht verwendet werden, sind jedoch hilfreich, um herauszufinden, was auf der Karte steht. Alle Fragen außer „Was bin ich?“ sind erlaubt. Die Frage „Bin ich ein…?“ ist jederzeit erlaubt. Diese Frage wird dann gestellt, sobald der ratende Spieler oder die ratende Spielerin glaubt zu wissen, was er oder sie ist. Am besten sind Fragen, auf welche die anderen Spieler nur mit Ja oder Nein antworten können.

„Fragekarten helfen mit Beispielfragen“

„Richtiges Raten bevor die Sanduhr abgelaufen ist, wird mit einem Chip weniger belohnt.“

Mit jedem Wort näher am Ziel

Die Karte sollte erraten werden, bevor die Sanduhr abgelaufen ist. Wenn das Erraten erfolgreich war, darf eine neue Karte in das Stirnband gesteckt werden. Dabei darf das Bild auf der neuen Karte nicht angesehen werden. Danach wird eine neue Fragerunde gestartet, bis die Sanduhr erneut abgelaufen ist. Wenn die Karten richtig erraten wurden, landen diese auf einem Ablagestapel. Nach dieser Runde ist der nächste Spieler an der Reihe.

Wer nichts errät, wird mit Chips gestraft

Aufgeben ist jeder Zeit erlaubt. Wer sich jedoch dafür entscheidet oder die Sanduhr ablaufen lässt, ohne dass die Karte richtig erraten wurde, erhält einen zusätzlichen Spielchip aus der Bank und die Karte kommt auf den Ablagestapel. Der zusätzliche Spielchip erschwert das Loswerden der Spielchips und rückt das Ziel weiter nach hinten. Danach wird eine neue Karte aus der Mitte genommen, in das Stirnband gesteckt und der nächste Spieler ist an der Reihe.

„Wer sich dafür entscheidet aufzugeben oder nach Ablauf der Zeit noch nichts erraten hat, erhält einen zusätzlichen Chip aus der Bank.“

Was, wenn die Karten aufgebraucht sind?

Wenn die verdeckten Karten in der Mitte des Spieltischs aufgebraucht sind, wird der Ablagestapel neu gemischt und verdeckt in die Mitte des Spieltischs als neuer Vorrat gelegt.

Spielende: So wird Hedbanz gewonnen

Das Spiel ist zu Ende, sobald ein Spieler alle Spielchips losgeworden ist. Das Gewinnen gelingt am besten, indem die richtigen Fragen gestellt werden. Dazu ist es sinnvoll, die Fragekarten zu verwenden. Wer die eigene Karte vor Ablauf der Sanduhr richtig erraten hat, darf sich gleich die nächste Karte aus dem Stapel in der Mitte des Spieltischs nehmen und weiter raten.

Hedbanz Regeln

Richtiger Umgang mit den Fragekarten

Besonders wichtig bei Hedbanz ist, dass die Kartenseite mit dem Logo immer vorne auf der Stirn und mittig über den Augen sitzen muss. Die Karte darf von dem ratenden Spieler oder der ratenden Spielerin nicht angesehen werden und muss immer verdeckt in das Stirnband gesteckt werden, sodass nur die anderen Spieler sehen können, was auf der Karte steht.

Hedbanz Erweiterungen und Versionen

Hedbanz Basisspiel

Hedbanz hat fünf verschiedene Versionen und jede davon hat unterschiedliche Eigenschaften.

Hedbanz Junior

Diese Version ist speziell für Kinder geeignet. Jedes Kind erhält eine Karte, welche an einem Stirnband befestigt wird und es müssen Fragen beantwortet werden, die mit Ja oder Nein beantwortet werden können. Das Spiel ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet und zwei bis sechs Spieler können es spielen. Besonders gut funktioniert Hedbanz Junior mit vier Spielern. Die Spieldauer beträgt 20 bis 45 Minuten.

2-6 Spieler
20-45 Minuten Spieldauer
erschienen in 2017
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Hedbanz Adulting

Bei dieser Version trägt ebenfalls jeder Spieler ein Stirnband mit einer angesteckten Karte. Der Unterschied liegt darin, dass innerhalb von 90 Sekunden so viele Ja oder Nein Fragen wie möglich gestellt werden müssen, um herauszufinden was auf der Karte steht. Es gibt sieben Kartenkategorien und Hedbanz Adulting kann sogar mit 36 Spielern gespielt werden.

2-6 Spieler
20-45 Minuten Spieldauer
erschienen in 2019
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Hedbanz Harry Potter

Diese Version von Hedbanz stellt das Wissen der Spieler über Hogwarts auf die Probe. Jeder Spieler erhält ein Stirnband, eine Karte und es werden Ja oder Nein Fragen gestellt. Mit jeder richtigen Antwort wird ein Schokoladenfrosch-Spiel verdient und wer fünf davon hat, gewinnt das Spiel.

2-6 Spieler
20-45 Minuten Spieldauer
erschienen in 2019
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Hedbanz für Erwachsene

Diese Version ist nicht ganz jugendfrei und wird aus diesem Grund ab einem Alter von 12 Jahren verkauft. Jeder Spieler erhält hier ebenfalls ein Stirnband und eine Karte. Die meist nicht jugendfreien Begriffe müssen von den anderen Spielern erraten werden.

2-6 Spieler
20-45 Minuten Spieldauer
erschienen in 2008
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Hedbanz Act Up

Bei dieser Version ist die pantomimische Fähigkeit gefragt. Jeder Spieler erhält ein Stirnband und eine Karte. Die Begriffe müssen dann pantomimisch dargestellt werden und von den anderen Spielern erraten werden. Das Stellen von Fragen ist nicht erlaubt.

2-6 Spieler
30 Minuten Spieldauer
erschienen in 2013
Für Einsteiger
Eigenständiges Spiel

Tipps und Tricks für Hedbanz

Wo gibt es Ersatzkarten für Hedbanz?

Das Spiel besteht aus 72 Spielkarten. Die Ersatzkarten können ganz einfach selbst gebastelt werden. Hierzu gibt es einige sehr gute Anleitungen, welche aus dem Internet recherchiert werden können. Gemeinsames Basteln macht der kompletten Familie Spaß.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den drei Auflagen?

Die Unterschiede bestehen hauptsächlich in den Karten und im Design. Die Karten der ersten und der zweiten Auflage waren nicht immer für alle Altersgruppen geeignet. In der dritten Auflage hat sich dies geändert und die ganze Familie kann nun Spaß an dem Spiel haben. Das Design wurde von der ersten Auflage bis zur aktuellen dritten Auflage ebenfalls verbessert und modernisiert.

Die Sanduhr in Hedbanz läuft ca. 60 Sekunden.

Wie lange läuft die Sanduhr in Headbanz?

Die mitgelieferte Sanduhr läuft für genau 60 Sekunden. Insgesamt dauert eine Runde Headbanz rund 30 Minuten!

Ähnliche Spiele wie Hedbanz

Bezzerwizzer
2 bis 4 Spieler
von 2006
Blitzdings
3 bis 6 Spieler
von 2014
Stadt Land Vollpfosten
2 bis 50 Spieler
von
Doppelt so clever
1 bis 4 Spieler
von 2019